Pädagogik




Viele Kinder verbringen inzwischen neun oder mehr Stunden pro Tag in der Schule bzw. im Schulgebäude. Dieser Tag muss in seinem Ablauf geprägt sein durch einen sinnvollen Wechsel von Anspannung und Entspannung, von Ruhe und Bewegung, von Angebot und Freiheit. Das Kind soll seinen alltäglichen Lebens- und Lernort als harmonisch und positiv erfahren und sich in der Schule wohlfühlen.

Jedes Kind verändert sich im Laufe seiner Entwicklung. Die Entscheidung über die individuelle Förderung einzelner Kinder orientiert sich an ihren individuellen Lebensituationen.  Der Prozess sie zu verstehen und angemessen zu fördern unterliegt einer permanenten Überprüfung und Anpassung.

Im Unterricht sowie in der unterrichtsfreien Zeit haben die Kinder das Recht auf angemessene, entwicklungsentsprechende Betreuung durch Fachkräfte. Bedürfnisse, Wünsche, aber auch Defizite oder Mängel können nur so berücksichtigt bzw. erkannt werden, um die Qualität des Lebensumfeldes der Kinder zu erhöhen und zukunftsweisende Entwicklungen einleiten zu können.

Pädagogik