Kooperation und Bildung in Schulen KuBiS gGmbH



Ziel, Aufgabe und Anspruch offener und gebundener Ganztagsgrundschulen ist die Umsetzung eines ganzheitlichen, lebensweltorientierten Konzepts von Bildung, Erziehung und Betreuung von Kindern im Grundschulalter. Schule und Jugendhilfe arbeiten dabei Hand in Hand, um so den vielfältigen Bildungsbedürfnissen der Schülerinnen und Schüler durch eine enge Verbindung von Unterricht und außerunterrichtlichen Angeboten gerecht zu werden.

2005 haben sich fünf Schülerläden aus dem Einzugsgebiet der Halensee-Grundschule in Berlin-Wilmersdorf zum Kooperationsverbund Hortbetreuung Halensee e.V. (KHH) zusammengeschlossen. Inzwischen trägt der ehemalige Verein den Namen Kooperation und Bildung in Schulen gGmbH und ist als gemeinnützige Gesellschaft im Handelsregister eingetragen. KuBiS kooperiert mit der Halensee-Grundschule, der Lietzensee-Grundschule und der Reinhold-Otto-Grundschule in Charlottenburg-Wilmersdorf sowie der Heide-Grundschule in Treptow-Köpenick und betreibt die Integrationskindertagesstätte Kita-Kastanie im Berliner Westend. Die Kooperation und Bildung in Schulen gGmbH hat ihre Geschäftsstelle in der Damaschkestr. 22 im Bezirk Berlin-Wilmersdorf.

KuBiS ist Kooperationspartner der
> Halensee-Grundschule
der
> Reinhold-Otto-Grundschule
und der
> Lietzensee-Grundschule
in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf  
sowie der
> Heide-Grundschule
in Treptow-Köpenick.

Im Berliner Westend betreibt die KuBiS gGmbH die Integrationskindertagesstätte >Kita Kastanie mit 35 Plätzen für Kinder ab einem Jahr bis zu Einschulung.

In allen Schulen ist die KuBiS gGmbH von 6:00 bis 18:00 Uhr für die ergänzende Ganztagsbetreuung am jeweiligen Standort verantwortlich. Die Kita Kastanie ist von 7:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
KuBiS beschäftigt aktuell über 80 Erzieherinnen, Erzieher, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter, die für die Bildung, Erziehung und Betreuung von zurzeit ca. 900 Kindern im schulischen Ganztag verantwortlich sind.